...weiter zur Homepage des Landkreises Regensburg Burgruine Donaustauf Burg Wolfsegg Burgruine Loch im Laabertal Logo der Burgensteige - Ritter Wonnebold Burgensteige Regensburg
Landkreis Regensburg
Ritter Wonnebold sorgt dafür, dass Sie nicht vom rechten Pfad abkommen.
Burgen in Bayern
Leader+ Projekt
Logo Leader+ Europaflagge
Dieses Projekt wurde gefördert von der EU-Gemeinschaftsinitiative Leader+ [ ...weiter]

Burgruine Heilsberg bei Wiesent


Burgruine Heilsberg

Die Burgruine Heilsberg wurde erstmals 1213 urkundlich genannt. Herzog Ludwig der Kelheimer, ein Sohn Ottos von Wittelsbach und Gemahl der Gräfin Ludmilla von Bogen, hatte begonnen, in unmittelbarer Umgebung zu Heilsberg eine Burg zu bauen. Im Jahre 1644 wird sie bereits von Abt Stephan von Frauenzell als "ein uraltes, von Quaderstücken gebautes, eingefallenes Schloss" bezeichnet. 

Obwohl nicht mehr allzu viele bauliche Reste zu sehen sind, ist Heilsberg doch noch eine eindrucksvolle Ruine. Das verdankt sie in erster Linie dem mächtigen Stumpf des quadratischen Bergfrieds, der aus Granit-Buckelquadern erbaut wurde. Er hat eine Seitenlänge von 7,5 Metern und besitzt 2,5 m starke Mauern. Ferner ragen noch an verschiedenen Stellen Umfassungs- oder Ringmauern fußhoch aus dem Boden hervor.
Im Südosten sind noch Mauerreste eines Bauwerks zu erkennen, bei denen es sich eventuell um einen Torbau handeln könnte.

Bemerkenswert ist allerdings auch das Grabensystem. Der überaus tiefe, fast umlaufende Halsgraben trennt das Burggelände an zwei Seiten vom Plateau des Heilsberges ab. Laut den Quellen führte einmal eine Zugbrücke über diesen Graben.

Der Reiz der Burgruine liegt in ihrer idyllischen Lage mitten im Wald. Die kleine Wanderung von der Straße zum Burgberg führt durch das malerische Wildbachtal.

Ganz in der Nähe befinden sich die sehenswerte Schlossburg Wörth, die Burg Falkenstein und die Ruine Brennberg.

Anfahrt
Von der A 3 Regensburg - Passau bei der Ausfahrt Wiesent abfahren. Weiter in Richtung Frauenzell / Brennberg, kurz vor Frauenzell zweigt rechts ein Weg zu einigen Häusern ab. Von hier führt ein Weg zur Ruine Heilsberg.

Parkplätze
Parkmöglichkeiten im Ort.

Infos
Gemeinde Wiesent, Telefon: 0 94 82 / 9 09 58-0